Anna Preyss-Bator

Violine und Leitung

Anna Preyss-Bator, geboren in Danzig (Polen). Besuchte staatliche Grund- und Musikschule in Danzig.1972 machte Abitur und Diplomabschluss mit Auszeichnung. Schon während   der Schulzeit  machte sie erste Konzertreisen und erste Wettbewerbe:1970 gewinnt 1.H.Wieniawski- Musikfestival in Lublin ,sowie National Wettbewerb für junge Violonisten in Warschau.

1972  beginnt zu studieren an der Musikhochschule Danzig in der Violinklasse von Prof. Stefan Herman. In der Studienzeit nimmt sie  mehrfach teil an diverse Meister – Interpretationsrkurse  u.a. von Prof. Wolfgang Marschner (Freiburg), Prof. Jean Fournier (Paris), Prof.Oleg Krysa, Prof. Fjodor Druzynin  (Moskau) Prof. Igor Bezrodny (Weimar); Auch in der Zeit gewinnt K.Szymanowski Wettbewerb im Warschau, Kammermusik Wettbewerb in Lodz mit dem Danziger Klaviertrio. Seit 1976 bis 1981 Konzertmeisterin der „Camerata Academica Gedanensis“ aus der die  Polnische Kammerphilharmonie hervorging. Das Orchester wurde beim Herbert-von-Karajan-Festival in Berlin mit einer Silber  Medaille ausgezeichnet.

1978 folgt  Konzertexamen mit Auszeichnung, Diplom „Magister Artrium“. Nach den Studium  Assistentin/ Dozentin an der Musikhochschule Danzig für Violine und Kammermusik. Im Rahmen der Familienzusammenführung zieht  sie nach Hamburg im 1981. Seit dem spielt sie regelmäßig Konzerte im In- und Ausland, darunter Belgien, Schweden, Norwegen,, Frankreich, Luxemburg, Spanien, Italien, Schweiz, Russland, Polen,  Ungarn, Bulgarien, Südkorea, mehrfach  USA, China und Brasilien. Seit 1984 bis 2009  wirkte sie als Konzertmeisterin  der KlassikPhilharmonie Hamburg mit der sie auch regelmäßig als Solistin musizierte.

1992  gründete „Hamburger Klaviertrio“, mit dem sie ebenso im In- und Ausland konzertierte , u.a. beim Schleswig-Holstein Musik Festival, Skandinavien  sowie mehrfach Brasilien, wo sie auch Meisterkurse leitete.(Londrina, Goiania, Sao Paolo, Rio de Janeiro)

In 2009 während  Konzertreise nach China ,  Workshop in Peking.

Seit 2002 ist sie Dozentin für Violine und Kammermusik im Johannes- Brahms Konservatorium Hamburg, wo sie auch regelmäßig Meisterkurse leitet.

2007 hat sie Kammerorchester „Hamburg-Strings“ gegründet , damit ist ihr gelungen in kürze Zeit eine den führenden Streicher der Hansestadt aufzubauen.

Ewelina Nowicka

Violine

Jee Hyae An

Violine

Reka Viktoria Lelek

Violine

Jinah Song-Choi

Violine

Cornelia Bach

Violine

Katarina Ranic-Cavic

Violine

Pawel Krzeszewski

Violine

Dorota Schaddach-Schinkel

Violine

Jin Sun Song

Violine

Astrid Kiesslich

Viola

Tomasz Lukasiewicz

Violine / Viola

Sven Torborg

Violine / Viola

Tatiana Himmelsbach

Cello

Georg Pawassar

Cello

Rafael da Cunha

Bass

Omar Rodriguez Calvo

Bass

Daniel Kabulski

Bajan

Irina Kolesnikowa

Piano / Harpsichord